Menü

Verkehrsberuhigung in der Blumenstraße, Konrad-Wagner-Straße und Flurstraße

Bei unserer Kommunalwahl-Veranstaltung am 20.2.2014 traten anwesende BürgerInnen und Bürger mit dem Anliegen an uns heran, uns für verkehrsberuhigende Maßnahmen in der Blumenstraße und der Konrad-Wagner-Straße bzw. Flurstraße nach Gochsheim einzusetzen. 

Anlieger der Blumenstraße klagten, dass sie schon mehrfach - aber ohne große Resonanz - im Rathaus thematisiert hätten, dass Fahrzeuge aus der Gerolzhöfer Straße kommend verbotswidrig nach links in die Blumenstraße einbiegen und dabei oftmals auch nicht langsam fahren würden. Fußgänger - darunter auch Kinder - seien schon mehrfach gefährlichen Situationen ausgesetzt gewesen. Die Anregung der betroffenen BürgerInnen: Die Blumenstraße zur Einbahnstraße zu machen und nur die Einfahrt von der Kreuzstraße aus zu erlauben. Unsere beiden grünen Gemeinderäte stellten fest, dass dieses Anliegen vom Bürgermeister bisher noch nicht auf die Tagesordnung des Gemeinderatsgremiums gesetzt worden und deshalb den Gemeinderatsmitgliedern bisher unbekannt gewesen sei.

Eine weitere Klage bzw. Bürgeranregung bezog sich auf die Verkehrssituation am Ende der Konrad-Wagner-Straße und die Flurstraße Richtung Gochsheim. Viele Kinder, die hier einen idealen und auch naturnahen verkehrsberuhigten Bereich zum Spiel nutzen könnten, würden nicht selten durch Auto-Fahrer gefährdet, welche die Flurstraße als Verkehrsverbindung nach Gochsheim nutzen und zudem recht schnell fahren würden. Auch Spaziergänger würden gefährdet.

Am 25.2.2014 brachten unsere beiden grünen Gemeinderäte Gerold Schömig und Helga Jurisch die o.g. Anliegen schriftlich im Sennfelder Rathaus ein, verbunden mit der Bitte, dass die Verkehrsthemen in eine der nächsten Gemeinderatssitzungen auf die Tagesordnung gesetzt werden. Als verkehrsberuhigende Maßnahmen wurden die von den BürgerInnen vorgeschlagene Einbahnstraße sowie der Einbau von Bodenschwellen als Möglichkeit vorgeschlagen. 

 

zurück

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]