Menü

Erlebnisreiche Radtour zum Apothekermuseum und -garten und zur Tannenberghütte.

Am Sonntag, den 16. Juni, waren 22 Menschen unserer Einladung zur traditionellen Radtour unter dem Motto „Ohne Auto mobil“ gefolgt.

Die rund 30 km lange Route führt dieses Mal über Schonungen und Hausen in den Ottenhäuser Grund. In Schonungen wurden wir von Fritz und Friedrich Karl Schumm im Apothekermuseum begrüßt. 150 jährige Apotheker- bzw. Pharmaziegeschichte wurde bei der Museumsführung lebendig. Vor allem jene Zeit wird im Museum greifbar, als die Herstellung von Arzneimitteln noch Aufgabe der Apotheker war und es noch keine industrielle pharmazeutische Massenproduktion gab. Nach der Museumsführung besuchten wir noch den Apothekergarten, ein vorbildliches Gemeinschaftsprojekt des Initiativ-Kreises „Bürgerstimme Dorfgestaltung Schonungen und der Gemeinde Schonungen“. Der mit rund 150 verschiedenen Heilpflanzen bestückte  Garten ist ein Kleinod, welches neben Information auch viel Ruhe bietet. Der Garten befindet sich in den sog. Bachgärten an der Steinach, in der Ortsmitte und ist ganzjährig tagsüber geöffnet.

Nach der Gartenführung radelten wir weiter über Hausen, durch den schönen Ottenhäuser Grund zur malerisch gelegenen Tannenberghütte der Hesselbacher Sängerfreunde. Nach einer längeren Rast und Einkehr ging es zurück nach Sennfeld. Zwischenrast legten wir im Biergarten der Hausener Brauerei Martin ein.

Nachfolgend ein paar fotografische Eindrücke von Rita Weber:

 

 

 

 

 

zurück

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]