Menü

Grüne Radtour am 17. Mai
„Radeln für Europa" – Sternfahrt nach Volkach“

Die traditionelle Radtour der Sennfelder Grünen und Aktiven BürgerInnen findet in diesem Jahr am Sonntag, den 17. Mai gemeinsam mit den grünen Kreisverbänden Schweinfurt und Kitzingen statt und steht unter dem Motto: "Radeln für Europa – eine Sternfahrt nach Volkach“


Abfahrt in Sennfeld: 12.10 Uhr am Ortseingang/Schwebheimer Kreuzung.

 

Das erste Ziel der Sternfahrt ist Volkach.
Die bayerische  Spitzenkandidatin zur Europawahl   Barbara Lochbihler wird mit der Bahn bzw. der Mainschleifenbahn nach Volkach kommen und dort auf die Radler treffen, die von Schweinfurt, Kitzingen, Würzburg, Gerolzhofen und Werneck aus nach Volkach aufgebrochen sind.
Am oberen Markt in Volkach wird Barbara Lochbihler um 15.30 Uhr zu den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern sprechen und auch als persönliche Gesprächspartnerin zur Verfügung stehen. Um 16.30 Uhr geht es mit dem Rad weiter nach Gerolzhofen. Dort ist um 18 Uhr ein Besuch des Museums „Johanniskapelle“ und die Einkehr in ein Weinlokal geplant.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit, nur Teilstrecken mit dem Rad zurückzulegen.

Da am 17. Mai auch der sog. „autofreie Sonntag für Genießer“ stattfindet, kann auf der Strecke zwischen Röthlein und Volkach an diesem Tag auf gesperrten Straßen geradelt werden und die Radler erwartet ein reichhaltiges kulinarisches Angebot.

Die Sennfelder Grünen und Aktiven BürgerInnen freuen sich auf viele Mitradler!

 

zurück

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]